Download

  DDP 8 Leistungserklarung Gruppe AIII Wandfliesen

Technische Spezifikationen

In Bezug auf die technischen Spezifikationen, erfüllen die Viúva Lamego Produkte die Anforderungen der Europäischen Norm EN 14411: 2012 (Anhang F) Gruppe AIII (E>10%) – GL (glasiert), und somit klassifiziert mit der Bezeichnung Stranggepresste keramische Wandfliesen.

Installationstipps

Dank ihrer manuellen Fertigung, haben die Viuva Lamego Fliesen eine unregelmäßige Oberfläche, fast regelmäßige Kontur und eine ungenaue Größe. Die Rohstoffe und verwendete Glasuren geben der Farbe Tiefe, sodass jede Kachel/Fliese einzigartig, schön und vielseitig ist. Das sind die Qualitäten, die es so einmalig machen, daher gibt es keine gleichen Kacheln. Vor der Umsetzung sollten sie das Projekt, was sie ausführen möchten, sorgfältig planen. Zuerst sollten sie die Kacheln der Farbe und der Größe nach sortieren, um sie strategisch gemischt anzuwenden. Überprüfen sie, ob die Menge genug ist, um die Arbeit fertigzustellen und ob sie eine präventive Menge haben. Die Fliesenfugen üben wichtige technische und ästhetische Funktionen aus, deshalb empfehlen wir eine 2mm Fuge zwischen den fliesen. Diese sollten mit Mörtel betumiert werden, 24 stunden nach der Kleberanwendung mit einem geeigneten Putzbrett. Die Farbauswahl der Fugen beeinflusst das Endergebnis, daher sollten sie darauf achten die richtige Farbe auszuwählen. Mit Viuva Lamego Fliesen ist das Endergebnis immer einmalig und zeitlich unbegrenzt.

Fläche / Schnitt / Klebstoff / Fugen

Überprüfen sie, ob der untergrund ebenflächig,fest, sauber, trocken und staub- und fettrei ist. Benutzen sie klebstoffe, die für die art des produktes geeignet sind und berücksichtigen sie auch den untergrund, das format und den Zweck, für den es bestimmt ist (innnen, aussen, bodenfliesen, wandfliesen). Folgen sie den anweisungen des herstellers der klebstoffe, Insbesondere: verbrauch / m2, verteilung und zeit.

Tragen sie den klebstoff auf dem untergrund auf und verstreichen sie ihn mit einem zahnspachtel, um die dicke zu regulieren. Bei fliesen Mit größerem format oder gewicht, tragen sie den kleber zweimal auf. Setzen sie die fliesen auf und drücken sie sie an, bis sie passend zu Den furchen ausgeglichen sind. Es muss gewährleistet sein, dass keine hohlräume unter der fliese bestehen.

Die fugen zwischen den fliesen haben sowohl bei dem bodenfliesen – als auch bei dem wandfliesen wichtige technische und ästhetische Funktionen.So müssen fugen mit eigenschaften verwendet werden, die dem ort und zweck angepasst sind. 24 stunden nach auftragung des klebstoffes verspachteln sie die fugen mit einem geeignetem fugenmörtel unter verwendung eines geeigneten Zahnspachtels.

Reinigung und pflege

30 minuten nach der verfugung können sie mit der reinigung beginnen und die überreste des produktes aus den fugen mit einem feuchten Schwamm entfernen. Wenn das produkt bereits hart geworden ist, führen sie eine allgemeine reinigung mit einem trockenen tuch durch.

Für die pflege der wand- und bodenkeramik empfehlen wir eine häufige reinigung der oberflächen mit haushaltsreinigern und in den bereichen Mit zugang nach aussen die verwendung von teppichen, um zu vermeiden, dass sich sand absetzt, der jegliche nbodentyp beschädigt.

Bei der pflege von dekoren ist es verboten, scheuernde reinigungsmittel zu verwenden von hohe konzentration, die diese zerkratzen oder Beschädigen können.

Verlegungs-und anwendungs hinweise

Überprüfen sie vor der verlegung des materials bitte, ob die kartons dieselbe referenz, charge und masse aufweisen, ob die menge für die Durchzuführende arbeitausreicht, und ob sie vorsichtshalber eine reservemenge haben.

Öffnen sie 3 oder 4 kartons und verteilen sie verschiedene fliesen, um festzustellen, ob es sich um eine einzige charge und dieselben masse Handelt. Verlegen sie auf derselben fläche niemals verschiedene chargen.

Für eine bessere farbhomogenität sollten zumindest gleichzeitig 3 kartons verwendet werden. Die dekore von aleluia cerâmicas, die im 3. Brandproduziert wurden, stammen aus besonderen dekorierungsverfahren. Bei denen es zu einer

Leichten farbtonabweichungkommen kann. Diese fliesen müssen zudem vorsichtig gehandhabt werden, um bleibende kratzer oder schäden Zu vermeiden. Ihre oberfläche muss während der verlegunggeschützt und der kontakt mit dem mörtel verhindert werden.Der überschüssige Mörtel muss sofort mit einem sauberen schwamm und reichlich wasser gereinigt werden,wobei die anwendung von scheuernden und Säurehaltigen reinigungsmitteln untersagt ist.

Área Técnica DE